Logo Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Startseite


Gotthold Ephraim Lessing

Kindheit und Jugend
Studienzeit
Erwachsenenalter
Seine Werke
Familie, Frau und Kinder
Letzte Lebensjahre /Tod
Bücher

Gotthold Ephraim Lessing

Biografie

Ausbildung

Lessing Bild Ab September des Jahres 1746 nahm Gottholf Ephraim Lessing ein Studium an die Universität Leipzig auf. Dem Wunsch seines Vaters studierte er dort zunächst Theologie. Im Jahre 1748 wechselte er jedoch zum Fach Medizin. Ab dem 20. August erfolgte die Fortsetzung seines Studiums an der Universität Wittenberg. Dieses unterbrach er wenig später für eine Zeit.

November 1746 zog es Lessing nach Berlin. Ab 1750 arbeitete er als Mitarbeiter bei den Critischen Nachrichten aus dem Reiche der Gelehrsamkeit. Während dieser Tätigkeit traf er im Jahre 1750 auf Voltaire.

1751 widmete er sich wieder seinem Studium in Wittenberg. Er besuchte Vorlesungen Poetik, Ethik, Geschichte, Griechischer Sprache und Literatur, Philosophie, Mathematik, Physik und Rhetorik.

Gottholf Ephraim Lessing bestand schließlich am 29. April 1752 die Promotion zum Magister der Sieben Freien Künste. Seine Abschlussarbeit soll angeblich den spanischen Arzt Juan Huarte (1529-1588) thematisiert haben.


andere Biografien

William Shakespeare


Heinrich der Achte

(c) 2013 by gotthold-ephraim-lessing.net Hinweise Impressum