Startseite Biografie Themen Impressum
Logo Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Gotthold Ephraim Lessing

Werke

Die alte Jungfer

Gotthold Ephraim Lessing Bild

Wann entstand das Werk?

Lessings Komdie "Die alte Jungfer" wurde erstmals im Jahr 1748 verffentlicht. Es handelt sich um eines seiner frhen Werke, das in der Zeit seiner Ttigkeit als Sekretr des Hamburger Nationaltheaters entstand.

Inhaltsangabe

Die Komdie handelt von einer lteren Jungfer namens Frulein von Barnhelm, die nach dem Tod ihres Vaters in finanzielle Schwierigkeiten gert. Sie entscheidet sich, ihr Erbe gegen eine jhrliche Rente zu verkaufen, um ihren Lebensunterhalt zu sichern. Der Kufer des Erbes ist ein junger Offizier namens Major von Tellheim, der Frulein von Barnhelm einst geliebt hatte. Tellheim hat jedoch seitdem eine groe Schuld auf sich geladen und befrchtet, dass er Frulein von Barnhelm dadurch unwrdig geworden ist. Er versucht daher, ihr den Kauf des Erbes zu verheimlichen und gibt sich als armer Soldat aus. Die Situation wird komplizierter, als Frulein von Barnhelm erfhrt, dass Tellheim in Wirklichkeit ein reicher Offizier ist.

Interpretation und Textanalyse

"Die alte Jungfer" ist eine Komdie, die eine Vielzahl von Themen anspricht, darunter Liebe, Ehre und soziale Klassen. Lessing nutzt die Figur der Frulein von Barnhelm, um die Bedeutung von Unabhngigkeit und Selbstbestimmung fr Frauen in einer Gesellschaft zu betonen, die Frauen oft als finanziell abhngig von Mnnern betrachtet. Die Komdie stellt auch die Frage nach der Bedeutung von Ehre und Selbstachtung, insbesondere in Bezug auf die Schuld, die Tellheim auf sich geladen hat. Insgesamt ist "Die alte Jungfer" ein frhes Werk von Lessing, das wichtige Themen anspricht und einen Einblick in seine spteren Schriften und Theorien gibt. Die Komdie ist nicht nur eine unterhaltsame Geschichte, sondern auch ein Werk, das tiefgreifende Einsichten in die menschliche Natur und die gesellschaftlichen Konventionen seiner Zeit bietet.


andere Biografien

William Shakespeare


Heinrich der Achte

andere Biografien

William Shakespeare
Heinrich der Achte