Startseite Biografie Themen Impressum
Logo Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Gotthold Ephraim Lessing

Werke

Minna von Barnhelm

Gotthold Ephraim Lessing Bild

Wann entstand das Werk?

"Minna von Barnhelm oder das Soldatenglck" ist ein Lustspiel von Gotthold Ephraim Lessing, das erstmals 1767 aufgefhrt wurde.

Inhaltsangabe

Das Lustspiel spielt whrend des Siebenjhrigen Krieges und erzhlt die Geschichte der reichen Witwe Minna von Barnhelm und des preuischen Hauptmanns Tellheim. Tellheim hat im Krieg alles verloren, auch seine Ehre, und kehrt mittellos nach Berlin zurck. Minna ist auf der Suche nach ihrem verlobten Major von Tellheim, den sie in Berlin vermutet. Als sie erfhrt, dass Tellheim seine Schulden nicht begleichen kann und seine Ehre aufs Spiel steht, beschliet sie, ihm zu helfen.

Sie kauft seine Schulden auf und gibt ihm das Geld zurck, das er ihr einst geliehen hatte. Doch Tellheim ist nicht bereit, das Geld anzunehmen, das er seiner Meinung nach nicht verdient hat. Stattdessen versucht er, Minna von seinen Gefhlen fr sie abzubringen, um ihr Leben nicht zu komplizieren. Schlielich kommt es jedoch zur Vershnung, als Minna seine wahre Loyalitt und Ehrlichkeit erkennt.

Analyse und Interpretation

"Minna von Barnhelm" ist ein Meisterwerk des deutschen Lustspiels und ein wichtiger Beitrag zur Literatur der Aufklrung. Das Stck behandelt Themen wie die Bedeutung von Ehre, Loyalitt, Selbstachtung und sozialer Gerechtigkeit.

Lessing nutzt das Genre des Lustspiels, um diese ernsten Themen auf humorvolle und unterhaltsame Weise zu prsentieren. Er setzt auch das Motiv der Verkleidung ein, indem er Minna als Mann verkleidet, um sich in der Mnnerwelt des Militrs und des Geldes zurechtzufinden.

Das Stck untersucht auch die Rolle von Frauen in der Gesellschaft und ihre Mglichkeiten, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Minna ist eine unabhngige und selbstbewusste Frau, die in der Lage ist, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihre Ziele zu verfolgen. Durch die Verkleidung als Mann kann sie ihre Unabhngigkeit bewahren und ihre eigene Agenda verfolgen.

Insgesamt ist "Minna von Barnhelm" ein zeitloses Stck, das immer noch relevant ist und wichtige Themen behandelt, die auch heute noch relevant sind. Es ist ein Beispiel fr Lessings Schreibkunst und sein Engagement fr die Ideen der Aufklrung, die die Gesellschaft und die Literatur des 18. Jahrhunderts geprgt haben.


andere Biografien

William Shakespeare


Heinrich der Achte

andere Biografien

William Shakespeare
Heinrich der Achte