Startseite Biografie Themen Impressum
Logo Biografie Gotthold Ephraim Lessing

Gotthold Ephraim Lessing

Werke

Philotas

Gotthold Ephraim Lessing Bild

Wann entstand das Werk?

"Philotas" ist ein Trauerspiel von Gotthold Ephraim Lessing, das erstmals 1759 verffentlicht wurde.

Inhaltsangabe

Das Drama "Philotas" basiert auf der historischen Figur des Philotas, Sohn des Parmenio, der im antiken Griechenland lebte. Philotas dient als Offizier unter Alexander dem Groen und wird beschuldigt, an einer Verschwrung gegen den Knig beteiligt zu sein. Er wird schlielich verurteilt und hingerichtet. In Lessings Drama wird Philotas als tragische Figur dargestellt, die durch eine unglckliche Verkettung von Umstnden und Fehleinschtzungen in die Konspiration verwickelt wird. Obwohl er unschuldig ist, wird er schlielich wegen angeblicher Beteiligung an dem Komplott hingerichtet. Die Handlung des Dramas wird durch eine Vielzahl von Dialogen zwischen verschiedenen Charakteren vorangetrieben, darunter Philotas selbst, sein Vater Parmenio, Alexander der Groe, der Anklger Nicanor und der junge Soldat Hephaestion.

Analyse und Interpretation

"Philotas" ist ein bemerkenswertes Werk in Lessings Schaffen, da es sich von seinen frheren brgerlichen Trauerspielen unterscheidet und eine historische Figur zum Ausgangspunkt nimmt. Das Drama untersucht die Themen der Schuld und der Verantwortung, der Loyalitt und des Verrats sowie der Macht und des Missbrauchs von Macht. Es zeigt auch, wie politische Intrigen und persnliche Ambitionen das Schicksal von Einzelpersonen beeinflussen knnen. Durch die Darstellung von Philotas als tragische Figur zeigt Lessing, wie die Unschuldigen oft die Opfer politischer Intrigen werden und wie das Urteil von mchtigen Personen das Leben von Individuen beeinflussen kann. Das Drama ist auch ein Beispiel fr die Ideen der Aufklrung, die in Lessings Schriften oft prsent sind. Es zeigt, wie vernnftiges Denken und kritisches Hinterfragen von Autoritt und Machtstrukturen dazu beitragen knnen, die Wahrheit zu enthllen und Ungerechtigkeit zu bekmpfen. Insgesamt ist "Philotas" ein tiefgrndiges Drama, das zeitlose Themen behandelt und die menschliche Natur in all ihren Facetten darstellt. Es zeigt die Bedeutung von Gerechtigkeit, Wahrheit und Vernunft und fordert den Zuschauer auf, kritisch zu denken und zu handeln.


andere Biografien

William Shakespeare


Heinrich der Achte

andere Biografien

William Shakespeare
Heinrich der Achte